Die Entwicklung der Persönlichkeit von Kindern & Jugendlichen in einer komplexer werdenden Umwelt - das ist der Kern meiner sozialpädagogischen Arbeit als staatl. anerk. Erzieherin, Begleitende Kinesiologin und Begabungspädagogin (IFLW).

 

Seit 2015 in Fürstenfeldbruck, arbeite ich mit pädagogischen Themen wie z.B. Schulstress, Trennungsschmerz in der Kita, Kinderängste, Konflikte mit Gleichaltrigen, in der Familie u.a.

Gerade für sensible Kinder, Kinder mit wenig Selbstvertrauen und Kinder mit Hochbegabung wurde hier ein Angebot geschaffen. Mein pädagogischer Background und Systemisches Denken in Verbindung mit der kinesiologischen Arbeit helfen dabei, junge Menschen emotional zu festigen.

 

Herausfordernde Situationen als Chance für Lernen und Entwicklung zu sehen, um "fit für´s Leben" zu werden, darum geht es mir für junge Menschen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken dieses neuen Ansatzes.


KINDER

sind unsere Zukunft, unsere Gesellschaft von morgen. Sie sind es wert, dass wir Erwachsene mitgehen und unser Mögliches geben, damit sie werden können, wer sie sind. Kinder sehnen sich nach Halt und Orientierung, wie auch nach Begeisterung und Vertrauen in ihre Kraft. Mit meiner Arbeit möchte ich hierzu beitragen.

ELTERN

Wir alle haben Verantwortung für Kinder. Doch sind es v.a. Mütter und Väter, die diese Aufgabe innerhalb vorgegebener Rahmenbedingungen unmittelbar meistern. Mein Angebot richtet sich deshalb auch an Eltern, die sich individuelle Begleitung in Themen aus ihrem Alltag mit Kind/ern wünschen.


EIN GEMEINSAMER WEG

Erziehung verstehe ich v.a. im Kontext der Beziehung: als ein (Ver-)Suchen, als einen gemeinsamen Weg von Eltern und Kind/ern, bei dem eine echte elterliche Position, auf die sich das Kind oder der Jugendliche beziehen kann, im Vordergrund steht. Mit echt meine ich bewusst, authentisch, glaubwürdig, menschlich, sich begegnend, präsent. Daraus entstehend, dass wir fühlen und uns verbinden können.


Meine Arbeit stellt keine Heilkunde dar u. ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als sozialpädagogischer Prozess u. individuelle Persönlichkeitsentwicklung zu verstehen u. dient nicht der Behandlung u. Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.